Login
E-Mail
Passwort
Fehler
Sie befinden sich hier: Home
19.08.2012 / Neues Tonformat / lbr

HÖREN IN 3D

Hab acht! Auf der Fachmesse für klassische Musik Classical:Next präsentierte die deutsche Tonträgerfirma Dabringhaus und Grimm (MDG) ein neues Aufnahme- und Wiedergabeverfahren, das ein fesselndes dreidimensionales Musikerlebnis ermöglicht.

 

Es heisst 2222+ und ist eine Weiterentwicklung des 2000 vorgestellten 2+2+2 Recordings, zu dessen Unterstützern auch das Schweizer Edel-Label Divox gehört. Die Weiterentwicklung basiert auf jetzt acht hochauflösenden Tonkanälen (FLAC 24/96), die auf einer Blu-ray-Disc mühelos Platz finden, aber auch von einem USB-Stick oder über das Portal www.hd-klassik.com heruntergeladen werden können. In der achtkanaligen Aurophonie kaufen können Freunde des vollendeten Raumklangs bereits eine Einspielung von J. S. Bachs „Goldberg-Variationen“, diese sowohl als Download wie als USB-Stick-On-Demand (Bild). MDG und Divox haben für die nächsten Monate weitere Veröffentlichungen angekündigt, darunter den spektakulären Sampler „Diabolo“. Die Kanalbelegung – und das entsprechende Lautsprecher-Setup – sieht wie folgt aus: vorne und hinten jeweils links und rechts, vorne oben und hinten oben jeweils links und rechts.

 

 

Weitere Infos im Web:

http://www.mdg.de
http:// www.divox.ch
Share

LESERTREND

Meistgelesene
Neuste Artikel

Aktuelle Ausgabe / Inhaltsverzeichnis

JANUAR 2015: Schwerpunkt: Multiroom-Unterhaltung

 

 

Ausgabe bestellen - Abonnent werden - Schnupperabo lösen

Der Profi in Ihrer Region

Eine Auswahl von Fachgechäften mit attraktiven Angeboten und professioneller Beratung