coach bags outlet coach handbag outle coach outlet online coach factory outlet store coach bags outlet coach outlet sales online coach handbags outlet store coach outlet
Login
E-Mail
Passwort
Fehler
Sie befinden sich hier: AUDIO > Tests
02.06.2012 / Bowers & Wilkins / mf

DISKRETER CHARME

Ganz und gar britisch zeigt sich der neue portable Hörer P3 von Bowers & Wilkins, der sich technisch an den grossen Bruder P5 anlehnt.
 

Er ist ebenso edel, mit hochwertigen Materialien verarbeitet und zeichnet sich klanglich durch seinen charmanten, vollmundigen Charakter aus. Das Leichtgewicht trägt sich fast unbeschwert, bleibt dank sanftem, aber nachhaltigem Anpressdruck auch beim Joggen sicher sitzen. Im Anschlusskabel ist eine winzige Freisprecheinrichtung fürs iPhone integriert.

 

 

Mit faltbarem Bügel und Schatulle

Die raffinierte Bügelkonstruktion schaut sehr filigran aus, erweist sich jedoch als robust und praxistauglich. Eingeklappt nimmt der Hörer sehr wenig Platz in Anspruch und findet so auch in einer Jacken- oder Handtasche Unterkunft. Natürlich sollte man zu einem so wertvollen Stück unterwegs Sorge tragen, weshalb B&W auch eine robuste Schatulle mitliefert. Die Ohrpolster sind aus einem feinem Textilgewebe, welches laut Hersteller auch eine akustische Funktion übernimmt. Der Clou: Sie werden per Magnetkraft an der Hörmuschel gehalten und lassen sich mit etwas Kraftaufwand einfach ab­lösen. Das erleichtert ihre Reinigung und natürlich auch einen etwaigen Austausch. Dem eigentlichen Schallwandler widmeten die B&W-Ingenieure besondere Aufmerksamkeit und entwickelten eine sehr steife Membrane, die dank besonderen Dämpfungsmassnahmen sehr partialschwingungsarm und linear arbeiten soll. Genau wie bei seinem grossen Bruder, dem P5, gefällt auch beim P3 der warme Klangcharakter mit wohldosiertem Grundton und fülligem, dabei gut konturiertem Tieftonbereich. Man benötigt keine Bass­anhebung, was die Akkulaufzeit des Smartphones schont. Die in den Höhen sanfte Gangart wird Klassikliebhaber begeistern. Pop- und Rockfreunde ­dürfen ruhig am Equalizer ihres portablen Players etwas drehen. 

 

 

Weitere Infos im Web:

http://www.bwgroup.ch
Share

LESERTREND

Meistgelesene
Neuste Artikel